Sonntag, 16. Juni 2019

Liebe auf den ersten Blick - Nuoli Bag von Molla Mills


[See the English version below][unbeauftragte Werbung, da Markennennung] 
Dieses Jahr fällt es mir irgendwie ein bisschen schwer, Zeit mit meinen Nadeln zu verbringen oder etwas zu fabrizieren, dass einen Blogeintrag wert wäre. Aber in dieses Teil bin ich so richtig reinverliebt und es gehört zu den wenigen, die ich wirklich zeitnah nach der Fertigstellung fotografiert hab. Mein Rucksack "Nuoli" ist einfach großartig geworden!

Samstag, 9. Februar 2019

Finnische Strümpfe - Finnish stockings


[See the English version below][unbeauftragte Werbung, da Markennennung] 
Wow, es war verdammt lange still hier, aber nicht, weil ich nicht gestrickt, gehäkelt oder genäht hätte. Ich könnte jetzt eine lange Abhandlung darüber schreiben, wie wichtig es ist, auf sich selber aufzupassen, Signale des Körpers und Geistes wahrzunehmen und dann eben nicht Wonderwoman zu spielen, sondern mal Nein zu sagen.
Und obwohl das ein sehr wichtiges Thema ist, soll es auf diesem Blog doch eigentlich um etwas anderes gehen.

Sonntag, 20. Mai 2018

Rock mit Hindernissen - Dragonfly skirt


[See the English version below][Werbung wegen Markennennung]
Man sieht es auf den ersten Blick nicht, aber dies ist die Geschichte eines Fails. Keine Angst, sie geht gut aus, aber es gibt ein paar Stellen zum Luftanhalten.
Es begann alles mit einem langen Wochenende in Madrid...

Mittwoch, 25. April 2018

Coffee & Crafts Sunday - Amigurumi bees for the World Bee Day

[Deutsche Version unten]
So the last Coffee & Crafts Sunday was a while ago already, but I wanted to show you what we were doing: crochet bees! Aren’t they adorable? But even better: They’re for the World Bee Day on May 20th. Friends of the Earth Germany is having a campaign called “A place to be(e)” to raise awareness of the bees dying and demand immediate action from our government.
For this, they are calling people to crochet little amigurumi bees. Well, they didn’t have to ask me twice! So Sanna and I sat down two Sundays ago and bust my stash (of course it’s not a huge stash buster, but anyway). We found some leftovers of yellow cotton yarn that is just perfect bee colour.

Sonntag, 15. April 2018

Spring flashback - The Lionberry Shawl(ette)


[Deutsche Version unten][unbeauftragte Werbung wegen Markennennung]
This one is a super flashback: The Lionberry shawl(ette).
The pattern is by Narniel of Endor (free on Ravelry) and even though I am not huge a fan of yellows, I liked it immediately.
I knitted it about two years ago (might be three even), but never took photos of it. 

The first fine days of the year were a great opportunity to catch up on this, enjoying the sun, Banh Mi and a nice Ginger lemonade.

Donnerstag, 5. April 2018

Dieschor-Nobby


[See the English version below][unbeauftragte Werbung, da Markennennung]
Es gibt Projekte, die schnell gemacht sind, aber eine ellenlange Vorgeschichte haben. Dieses ist so eins. Das Märchen von den Dieschor-Nobbys geht so:
Es war einmal eine junge Frau namens Sonja. Sie wollte Ihrem Freund zu Weihnachten gerne ein Paar Socken stricken und kaufte dazu bei Buttinette dieses Sockengarn der Hausmarke im Tigerlook. (Ob das so angepriesen war, weiß ich nicht, aber wir waren uns einig, dass es definitiv was von Raubkatze hat.)

Freitag, 23. März 2018

On dance. - My Beatnik jumper

[Deutsche Version unten][unbeauftragte Werbung, da Markennennung]
Is there anything more stylish than a great cable work and a boat neck? Is there anything that works better with an A-line mini skirt to give you that 60s flair. I don’t think so. Which is why I am so happy with the outcome of my Beatnik jumper!
The pattern is by Norah Gaughan for Knitty. Surely everyone knows it by now, the design is from 2010, but the classic fisherman cables and the slightly retro shape make it absolutely timeless.
I’m so in love and every time I wear it, there is some serious Jacques Dutronc going on in my head. :)

Sonntag, 11. März 2018

A yarn frenzy - 12th Leipziger Wollefest


[Deutsche Version unten][unbeauftragte Werbung, da Markennennung]
Last weekend the 12th Leipziger Wollefest took place, so I took the opportunity to visit my Mum and spend a day going crazy about yarn.
And crazy it was, my dear friends. We arrived on Saturday morning shortly after the fair opened and the line to enter was already (or still) about 1 mile long (or at least it felt like it). There were so many people it was basically impossible to take pictures of the booths. And there were so many such beautiful artsy-yarn brands! I admit I hadn’t realised how many great brands for hand-dyed yarn we have in Germany. Of course, the Wollmeise booth was absolutely crowded the whole time I was there, but I found some other treasures.